Pagevanilla.com

SEO Texte schreiben: In 3 einfachen Schritten

SEO Texte schreiben in 3 Schritten

Einleitung: Gold für eure Webseite

SEO (Suchmaschinen-Optimierung) ist aus dem heutigen Online Marketing nicht mehr wegzudenken. Wer bei Google bei den richtigen Suchbegriffen mit tollem Content oben auftaucht, kann darüber nicht nur wertvolle Kunden gewinnen, sondern auch seine Markenpräsenz in seiner Branche massiv stärken.

Google Suchmaschinenoptimierung ist natürlich ein sehr komplexes Thema und sollte nicht unterschätzt werden. Um bei den Top Positionen bei Google aufzutauchen, benötigt man mehr als nur einen guten Beitrag.

„Eine Webseite sollte nicht als etwas statisches angesehen werden. Es bietet viel mehr als einfach nur eine digitale Broschüre zu sein!“

Patrick Haude Beitrag zu SEO Texte schreiben

Autor: Patrick Haude, SEO Experte bei PageVanilla.com

Jetzt anrufen Jetzt kontaktieren!

SEO-gerechte Beiträge erstellen, sollte als wichtige Investion von Zeit für eine professionelle Webpräsenz gesehen werden. Man sollte es sich zur Gewohnheit machen, regelmäßig neue Inhalte und SEO optimierte Artikel zu veröffentlichen und so seine Webpräsenz stetig zu erweitern.

Eine Sache ist sicher: Jeder weitere Beitrag ist Gold für eure Webseite, welches euren Online Auftritt nachhaltig stärkt. Gut geschriebene, hochqualitative Beiträge auf eurer Webseite sind das A und O. Denn…

…der Hauptzweck der Suchen ist, den suchenden Leuten Inhalte zu bieten, die den Personen tatsächlich weiterhelfen können und der Lösung entsprechen, die sie gesucht haben

So, kommen wir mal zum Eingemachten. Dieser Beitrag ist eine Anleitung, wie ihr in 3 einfachen Schritten euren eigenen suchmaschinen-optimierten Text schreiben könnt. Ich breche die Komplexität der Thematik dabei so für euch auf, dass es anwendbar und leicht zu verstehen ist.

Schritt 1: Kenne deine Keywords!

Search Engine Optimisierung Keywords

Das Ziel deines SEO Textes, ist für bestimmte Suchwörter („Keywords“) in deinem Bereich weit oben in den Suchen aufzutauchen, also zu „ranken“. Dabei ist wichtig, dass diese Suchbegriffe an bestimmten Stellen im Artikel, im Code und in den Metadaten (strukturelle, unsichtbare Daten für Suchmaschinen) eures Beitrags auftauchen. Wichtig ist es also, das richtige Keyword zur Hand zu haben.

Beitrag: Keywords finden

SEO gerechte Texte, die ohne die passenden Keywords geschrieben wurden oder bei denen die technischen SEO Aspekte außer acht gelassen wurden, haben nur geringe Chancen die maximal potentielle Reichweite und Relevanz bei Google zu erreichen. Bei den Keywords gibt es ein monatliches Suchvolumen (die monatliche Anzahl, die das Keyword in die Suche eingetippt wurde). Dieses Suchvolumen ist essentiell bei der Wahl des richtigen Keywords, denn…

„…wenn niemand nach deinem Keyword sucht, bringt es auch nichts, wenn ihr auf der ersten Seite des Suchergebnisses auf Platz 1 seid, oder?“

Schritt 2: Das schreiben deiner SEO Texte

New York Times Redaktion SEO Artikel verfassen

Google hat sehr spezielle Anforderungen an den SEO Text und die Webseite. Mit diesen bestimmten Kriterien ermittelt Google die Relevanz und Seriosität eurer Webseite. Die genauen Kriterien sind im ständigen Wechsel und werden von Google geheim gehalten bzw. werden nur Empfehlungen ausgesprochen, an die man sich halten kann.

Das macht Google nicht um uns zu ärgern, sondern damit Leute die speziellen Algorithmen von Google nicht ausnutzen, um sich an die Spitze der Suchen zu mogeln. Google will damit sicherstellen, dass echte Personen, die einen anständigen SEO-Text geschrieben haben, immer eine faire Chance haben in den Suchen aufzutauchen. Man kann es also als Qualitätssicherung betrachten, dass diese Informationen nicht komplett offen gelegt werden.

Hier die SEO Regeln, an die ihr euch halten solltet in der Übersicht

Es gibt natürlich noch viel ausführlichere und komplexere Regeln, an die man sich halten kann. Diese Regeln sollen euch nur einen einfachen Leitfaden geben, an dem ihr euch bei euren ersten SEO Texten orientieren könnt.


Allgemeine Regeln

  • Kein „Keyword spamming“ (zu häufiges verwenden der Keywörter)
  • Wichtig: Keine doppelten Texte verwenden bzw. nicht von anderen Seiten kopieren


Regeln für euren SEO Text

  • Keyword in der Hauptüberschrift und im Text verwenden
  • Alle Wörter aus der Überschrift sollten mind. einmal im Text vorkommen
  • Synonyme der Keywörter im Text verwenden
  • Mindestens 500 – 1000 Wörter im Text, es gilt „je mehr, desto besser“
  • Zu eurem Keyword verwandte Themenbegriffe im Text verwenden
  • Überschrift muss ausreichend lang sein (ca. drei Wörter, zwei längere Wörter reichen auch), aber maximal 60 Zeichen
  • Nur eine Hauptüberschrift („<h1>“) verwenden
  • Den Text lesbar gliedern und gestalten (Listen verwenden, Abschnitte, Überschriften, Bildmaterial)
  • Die Wörter aus dem Titel der Webseite sollten alle im Text vorkommen


Für die Profis unter euch: Regeln für eure Metadaten

  • Keyword im Titel der Webseite und der in der Metabeschreibung
  • Das wichtigste Keyword sollte im Titel vorne stehen
  • Länge der Metabeschreibung: Maximal 160 Zeichen (ab da leider nicht mehr in der Suche sichtbar)
  • „Alt“-Attribute, Dateinamen und Titel eurer verwendeten Bilder an Keywords anpassen
  • Der Titel und die Metabeschreibung sind in der Suchergebnisseite sichtbar: Die Texte sollten zum Klicken einladen!

Empfehlung

Lasst euren Beitrag am besten von einem SEO Profi checken. Der hat die notwendigen Werkzeuge, um die Tauglichkeit eures Beitrags für die Suchmaschinen zu überprüfen und gegebenenfalls nachzubessern. Nur so garantiert ihr die Qualität eures Beitrags für die Suchmaschinen zu maximieren.

Schritt 3: Bewerbt euren SEO Text!

Werbung in New York, Timesquare

Webseiten, die noch nicht so viel an „SEO Arbeit“ geleistet haben, finden bei den Suchmaschinen oft noch wenig Beachtung. Bis ein Beitrag bei den abgezielten Suchwörtern gelistet wird, können schon einige Monate vergehen. Es empfiehlt sich also euren Beitrag zu bewerben! Damit gebt ihr eurem Beitrag und eurer Webseite einen super Startboost. Durch die zusätzlichen Klicks bekommt eure Seite direkt eine höhere Autorität bei Google, das hilft euch dann auch maßgeblich bei zukünftigen Beiträgen besser zu ranken.

Es gilt also: SEO Texte schreiben hilft nicht unbedingt von heute auf morgen Klicks zu generieren, man schafft damit aber definitiv einen Wert für die Ewigkeit (zumindest die Ewigkeit, der Webseite/des Internets)! Denn sobald die Beiträge gelistet werden, zahlt sich die Optimierung satt aus. Es ist also in jedem Fall eine super Investition.

Bewerben könnt ihr euren Beitrag zum Beispiel mit Google Ads oder auch über Sociale Medien. Mit gezieltem Targeting auf bestimmte Personengruppen, erreicht man dort die Richtigen. Das ist natürlich auch nochmal ein Thema für sich auf das ich in zukünftigen Beiträgen eingehen werde.

Ich lege es jedem wärmstens ans Herz regelmäßig Beiträge zu verfassen und diese bestmöglich für die Suchmaschinen zu optimieren! Nur so garantiert man einen nachhaltigen Erfolg im Internet

Fazit & Schlussworte

Man sollte bedenken, dass gute Beiträge alleine noch nicht alles sind, um die Relevanz für Suchmaschinen zu steigern. Falls du mehr zu dem Thema erfahren möchtest, kannst du entweder hier weiterlesen oder mich einfach mal anschreiben Ich kann deine aktuelle Webseite gerne mal unverbindlich durchleuchten und dir eine Handlungsempfehlung dazu bereitstellen.


Ich wünsche euch viel Spaß und Erfolg beim SEO Texte schreiben!

Digitale Grüße,
Patrick Haude

Patrick Haude Beitrag zu SEO Texte schreiben

Autor: Patrick Haude, SEO Experte bei PageVanilla.com

Jetzt anrufen Jetzt kontaktieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Kontakt

Wir sind heiß begehrt - Zögern Sie nicht und sichern Sie sich jetzt unseren Service.

Jetzt kontaktieren
pagevanilla-arrow